Feuerwehr Kirchhorst 
- mitten im Dorf -

Tanklöschfahrzeug TLF 16/24

Unser Tanker TLF 16/24

Unser TLF (Baujahr 1998) zeigt seine Stärke insbesondere bei Einsätzen, bei denen kein Löschwasser aus Hydranten, einem Fluss oder See entnommen werden kann. Immerhin sind mehr als 2.400 l Wasser an Bord. Das reicht für die ersten Minuten. Entsprechend ist das 9,5t - Fahrzeug nur mit einem LKW-Führerschein zu bewegen. Es hat zuschaltbaren Allradantrieb und ordentlich grobes Reifenprofil, so dass es geländetauglich ist, um schlechte Wege in Wald und Feld befahren zu können.

Der Tanker hat im Fahrerhaus Platz für drei Feuerwehrleute. Es ist eine leistungsfähige Heckpumpe fest eingebaut, die bis zu 1.600 Liter Wasser pro Minute fördern kann (doppelt so viel wie die Pumpe im Löschgruppenfahrzeug LF8). Zwei Atemschutzgeräte und zwei Ersatzflaschen mit Druckluft sind für einen Brandeinsatz vorhanden. Zusätzlich zu Strahlrohren und Schläuchen sind auch noch Schaummittel, Ölbindemittel, eine Leiter, eine Kettensäge, ein Überdruckbelüfter, Verkehrsabsicherungsmaterial und verschiedene andere Einsatzmittel mit an Bord.